Heilende Wickel und Auflagen

Heilende Wickel und Auflagen

Ein Schafgarbe-Leberwickel zur Unterstützung der Leber-und Verdauungsfunktion wird besonders beim Heilfasten eingesetzt.

 

Was benötigen wir:

  • Schafgarbenkraut (daraus wird ein Teeaufguß zubereitet)
  • Innentuch aus Leinen oder Baumwolle
  • Größeres Wolltuch oder Frotteetuch
  • Wärmflasche

Vorbereitung:

  • Innentuch falten
  • Äußeres Tuch anwärmen
  • ! Bei kalten Füßen vorher ein ansteigendes Fußbad machen!

Durchführung:

  • Frotteetuch oder Wolltuch auf das Bett legen.
  • Das Innentuch mit dem Tee übergießen,auswringen und zügig auf die Lebergegend auflegen. Sofort das äußere Tuch anlegen und straff ziehen. Wärmflasche darüber legen.
  •  Nach ca. 10-15 Minuten Wickel abnehmen, nochmals ein wärmendes Tuch auf die Leberregion auflegen und die gleiche Zeit nachruhen.

Indikation:

Von Ohren,- und Halsschmerzen, über Fieber und Husten bis hin zu Sportverletzungen und der Unterstützung des Stoffwechsels bieten sich Wickel und Auflagen als wirkungsvolle Methode an.

In Kombination mit pflanzlichen Substanzen können die unterschiedlichsten Wirkungen erreichet werden, entspannend, schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend.