Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde

„Der Herr lässt die Arzneien aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verschmäht sie nicht.“
– Sirach 38,4 –

Oder für vieles ist ein Kraut gewachsen.

Anhand der Ringelblume lässt sich erkennen welch großer Schatz die Pflanzenheilkunde ist.

Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist ein Korbblütler(Asteraceae).

Die Wirkstoffe sind u.a. ätherische Öle, Flavonoide, Cumarine und Bitterstoffe. Sie ist eine entzündungshemmende, hautregenerierende und wundheilende Pflanze.

Sie findet Verwendung als

  • Teeaufguß
  • Ringelblumensalbe oder Gel
  • Calendula Essenz und
  • Calendula Urtinkur

Sammeltipp:

  • An einem sonnigen Tag
  • Um die Mittagszeit
  • Ideal bei zunehmender Mond

Getrocknet verwendbar als Tee oder für Sitzbäder